Bewegtes Lernen

Projekt "Bewegtes Lernen - Gesundheitsförderung"
 
Das Ziel vom "Bewegten Lernen" ist es viele Lerninhalte spielerisch mit Bewegung zu vermittelt.
Dabei stehen den Kindern Geräte zur Verfügung, die sie sowohl während der Stunde als auch in der Pause benutzen dürfen. Dieser abwechslungsreiche, strukturierte Unterricht bereitet nicht nur
allen Spaß, sondern fördert auch die Konzentration. Das Lernen mit allen Sinnen steht ebenso im Vordergrund.

Pro Schuljahr erhält die Klasse ca. 5 "Spezialisten-Stunden" zu den Themen "Ernährung", "Energetik", "Sensomotorik", "Sport", "Gesundheit" etc.

Schon in der 1. Klasse lernen die Kinder beispielsweise, wie man richtig sitzt und steht, aber auch wie man sich richtig bückt.

Ein großer Schwerpunkt der zweiten Klasse kann beispielsweise "Gesunde Ernährung" sein.   

Ganz besonders beliebt sind natürlich sportliche Einheiten, die sowohl in unserem Turnsaal als auch in der Natur stattfinden (z. B. Abenteuerturnstunden, Jonglieren, Tänze ...).


Auch schauspielerische Talente werden gefördert und beispielsweise auf Projektwochen zur Schau gestellt.

Als Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen werden den Kindern unter anderem Lern- und Merktechniken näher gebracht.
 
Das motivierende Training mit der Challenge-Disc, verbessert gezielt die Koordinationsfähigkeit, sorgt für einen starken Rücken und fördert die Konzentration sowie die Kreativität.


Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Vereins IBL-GF: http://www.bewegtes-lernen-wien.at/neu/

 

Hier geht es zu unseren Bildern!